Überschüsse in 2018 – Technischer Bereich verstärkt 

Das Abwasserwerk der Stadt Blieskastel konnte im vergangenen Jahr 2018 einen Überschuss in Höhe von rund 210.000 Euro erwirtschaften. Das hat die CDU-Stadtratsfraktion mitgeteilt. Seit Jahresbeginn wurde das Personal im technischen Bereich um einen Ingenieur verstärkt.

Der Eigenbetrieb schloss im Jahr 2018 deutlich besser ab als geplant. Ausschlaggebend für das positive Ergebnis waren sowohl höhere Erträge als auch niedrigere Aufwendungen. Der Wirtschaftsprüfer hat einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. 

„Wir haben das Abwasserwerk in den vergangenen Jahren grundsolide aufgestellt“, erklärte CDU-Fraktionschef Holger Schmitt. Dank üppiger Gewinnrücklagen der Personalverstärkung kann das Abwasserwerk in den kommenden Jahren kräftig investieren und dabei gleichzeitig die Gebühren stabil halten.