In Mimbach stellte die CDU in der letzten Woche ihre Liste für den Ortsrat vor. „Ich freue mich, dass wir in Mimbach eine Mannschaft aus CDU Mitgliedern und Unabhängigen schmieden konnten, die sich für den Ort und die Mimbacher Bürger engagieren will“, so die Vorsitzende der CDU Blieskastel, Jutta Schmitt-Lang MdL. „Die CDU ist die Mitmachpartei im Stadtgebiet. Wer sich einbringen will, ist herzlich bei uns willkommen, so wie die Mimbacher es bei Ihrer Liste vormachen.“ Spitzenkandidat auf der Ortsratsliste ist der Parteilose Karl-Friedrich Leiner, der vielen Mimbacher Bürgern aus der Feuerwehr und anderen Vereinen bestens bekannt ist.

Vereinsarbeit unterstützen und Zusammenhalt im Ort stärken

Aus seinem ehrenamtlichen Engagement heraus sieht Leiner auch wichtige Handlungsfelder für die Arbeit im Ortsrat: „Wir haben tolle Vereine und viele ehrenamtlich Aktive in Mimbach. Mein Anliegen ist es vor allem deren Arbeit besser zu unterstützen und den Zusammenhalt und das Miteinander der Vereine zu stärken“, sagte Leiner bei einem Vororttermin. Weiterhin kandidieren für den Ortsrat Daniel Bartnik, Alexander Welsch, Hans-Joachim Ruffing, Albrecht Schmitt und Oskar Weinmann. 

Anpacken für ein sauberes Mimbach

Die Sauberkeit in Mimbach zu verbessern, nannten die Ortsratskandidaten neben der Förderung der Vereine als ein besonders wichtiges Ziel für ihre Arbeit. Gerade im Bereich der Liegefläche des ehemaligen Schwimmbads bestehe Handlungsbedarf. Und auch insgesamt wollen die Kandidaten sich für ein sauberes Ortsbild einsetzen. Die Bewerber auf der Liste der CDU Mimbach freuen sich in den kommenden Wochen auf viele gute Gespräche und Anregungen für weitere Themen im Ort. Jeder ist herzlich eingeladen, gemeinsam für Mimbach mitanzupacken.