Kompetenzen bündeln – Service verbessern – Geld sparen

Die CDU im Blieskasteler Stadtrat will die Zusammenarbeit mit ihren Nachbar-kommunen Gersheim und Mandelbachtal weiter ausbauen. Aktuell gibt es neue Kooperationen, die Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener dem Stadtrat zur Entscheidung vorlegt.

Die CDU unterstützt die Pläne mit Nachdruck. „Wir wollen damit weiter Kräfte und Kompetenzen bündeln, Service für die Bürger verbessern und sparsam mit Steuergeldern umgehen“, so der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion Holger Schmitt.

Konkret geht es um die Versicherungsämter der Gemeinden, welche die Bürger in Fragen der Sozialversicherung beraten. Hier sind entsprechendes Personal und Fachwissen notwendig, um die optimale Beratungsqualität zu bieten.

Nachhaltige Weiterentwicklung zum Erhalt kommunaler Strukturen

Bei den neuen Kooperationen kann die Stadtverwaltung auf die positiven Kooperationsprojekte in der jüngeren Vergangenheit zurückgreifen. Zum Beispiel bei Standesamt und Forstbetrieb hat die Stadt Blieskastel sehr erfolgreiche Kooperationen mit Nachbargemeinden geschaffen. Auch mit dem Saarpfalzkreis wird in mehreren Gebieten zusammengearbeitet.

Die CDU sieht in Zukunft noch viele Ansätze der Zusammenarbeit, zum Beispiel durch gegenseitige Vertretungsregelungen in Spezialthemen. Schon heute haben die Kommunen Probleme, eine lückenlos funktionierende Vertretung für alle Aufgaben sicher zu stellen. Durch den allgemeinen Sparzwang verschärft sich die Situation immer mehr. Stärkere Kooperationen können hier Abhilfe schaffen. CDU-Fraktionschef Holger Schmitt: „Die CDU steht für den Erhalt unserer kommunalen Strukturen. Dazu entwickeln wir sie bürgernah und kosteneffizient weiter. Kooperationen helfen uns dabei.“