In der jüngsten Sitzung beschloss der Ortsrat von Blieskastel-Mitte jeweils ein Spielgerät für zwei der öffentlichen Spielplätze anzuschaffen. „Im Fichtenweg investieren wir 1500 € aus dem Ortsratsbudget zur dringend notwendigen Ersatzbeschaffung einer Schaukel“, so Ortsvorsteher Trautmann. Bei der zweisitzigen Schaukel ist ein Kleinstkindersitz vorgesehen, damit Kinder aller Altersklasse von der neuen Anschaffung profitieren. Für den Spielplatz am Eichberg ist eine zusätzliche Kleinkinderwippe vorgesehen. „Unsere Spielplätze sind für uns im Ortsrat ein Herzensanliegen“, fügte Trautmann an. „Deshalb haben wir im Haushalt immer einen großen Anteil für Ersatz- und Neuanschaffungen vorgesehen und investieren nach und nach auf allen Spielplätzen in Alschbach, Blieskastel und Lautzkirchen.“ Die CDU-Fraktion teilte weiter mit, dass der Ortsrat auch für das neue Haushaltsjahr wieder 4000 € im Finanzhaushalt eingestellt hat, um weitere Akzente in den Spielbereichen zu setzen. Natürlich müsse von Seiten der Stadt zukünftig weiter konsequent Geld für die Spielplätze im Stadtgebiet in die Hand genommen werden, um gerade für größere Beschaffungen gerüstet zu sein.